Infos

Steuervideos

Infos

Steuervideos

Wir helfen Ihnen, die umfangreichen Pflichten des deutschen Steuerrechts zu erfüllen. Einige Fragen tauchen immer wieder auf. Dazu finden Sie hier eine Auswahl von Videos mit praktischen Erklärungen. Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Der aktuelle Video-Tipp

Datenschutzgrundverordnung: Der richtige Umgang mit personenbezogenen Daten

In praktisch jedem Unternehmen fallen personenbezogene Daten zu Kunden und Mitarbeitern an. Die sind spätestens ab 25.5.2018 nach der EU-weit geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu behandeln. Die DSGVO geht weit über das bisherige Datenschutzrecht hinaus. Bei Verstößen drohen Bußgelder bis 20 Mio. Euro. Das Video erklärt, wie Sie bei der Umsetzung der DSGVO richtig vorgehen.

Alle Video Tipps

Datenschutzgrundverordnung: Der richtige Umgang mit personenbezogenen Daten

Verfahrensdokumentation: So müssen Sie Ihre Buchführung für das Finanzamt beschreiben

Die neue Kassen-Nachschau: Das sind Ihre Rechte und Pflichten

Gesetzlicher Mindestlohn: Die Pflichten für Arbeitgeber bei der Bezahlung

Scheinselbstständigkeit: Die Kriterien und die finanziellen Konsequenzen

Geschenke an Mitarbeiter und Geschäftspartner: Achten Sie auf diese Steuerfallen

Bewirtungskosten: So erkennt das Finanzamt Geschäftsessen an

Rechnungen: Diese Angaben sind gesetzlich vorgeschrieben

Elektronische Buchführung: Diese Regeln müssen ab 2015 alle Selbstständigen beachten

Künstlersozialabgabe: Diese Abgabe muss fast jeder Selbstständige zahlen

EÜR oder Bilanz: Die Vorschriften für die Gewinnermittlung

Kleinunternehmer: Wann Sie von der Umsatzsteuer befreit sind

Kassenbuch: Die 5 gefährlichsten Steuerfallen - und wie Sie sie vermeiden

Investitionsabzugsbetrag: Ausgaben absetzen, bevor Sie sie getätigt haben

Erbschaftsteuerreform 2016: Wann die Steuer greift und wie Sie Befreiungen nutzen

Elektronische Kassen: Diese verschärften Anforderungen kommen auf Sie zu

Umkehr der Steuerschuldnerschaft: Wann der Rechnungsempfänger die Umsatzsteuer zahlen muss